Die Preise auf unserer Lettland Reise.

Ich möchte hier auch noch auf die Preise in Lettland enigehen, da das etwas ist, was für mich bei der Reiseplanung immer eine Rolle spielt und ich mir vorstellen kann das dies auch für Euch interessant ist.

Wer auf dem Landweg nach Lettland kommt und ein entsprechendes Auto hat, empfehle ich sich in Polen mit den Grundnahrungsmitteln einzudecken, da die Preise für viele Lebensmittel in Lettland über den deutschen Preisen liegen.
Selbstverständlich macht das nur einen Sinn, wenn man etwas sparen muss. Wem Geld relativ egal ist, der kann getrost in Lettland einkaufen. Wir haben die Grundnahrungsmittel aus Polen mitgebracht und in Lettland dann die landestypischen Nahrungsmittel gekauft quasi zum Probieren.

So ganz bin ich bei den Preisen nicht dahinter gestiegen, einige Preise sind viel zu günstig und andere im Verhältnis zu teuer…

Brot / Brötchen / Gebäck – spottbillig
Brot und Gebäck sind in Lettland im Vergleich zu Deutschen Preisen sehr billig. So bekommt man einen ganzen Laib Weißbrot schon ab 40 Cent, auch Kuchengebäck ist relativ günstig, und ich nicht zu süß wie zum Beispiel in Rumänien.

Eintrittsgelder – ein Witz.
Wer gerne Kultur erlebt (wie wir) kommt in Lettland auf seine Kosten die Eintrittspreise sind sehr günstig und im Vergleich zu Deutschland manchmal nur symbolisch.

Souvenirs – preiswert
Die Souvenirs sind in der Regel – natürlich vergleichsweise recht günstig.

Eis im Supermarkt – teilweise billig…
Das Eis im Supermarkt ist preiswert. Wir kamen irgendwie nie aus einem Supermarkt, ohne uns ein Eis zu kaufen. Leckeres russisches Sahneeis.

Milchprodukte – teurer als in Deutschland!
Was ich dann aber nicht verstehe – wenn Sahneeis so günstig ist, wieso ist dann Milch bzw. sind Milchprodukte relativ teuer. Also Milchprodukte sind etwas teurer als bei uns.

Dasselbe gilt für Fleisch und Wurstwaren.
Hier liegen die Preise etwas über den Preisen in Deutschland.

Das war lecker in Lettland:

Wer etwas für Gebäck übrig hat, kommt in Lettland bei geringem Budget auf seine Kosten – im Supermarkt gibt es allerhand Leckereien, auch die Brotsnacks mit Knoblauch oder Schinken sind richtig lecker!
Gastronomie haben wir kaum besucht, wenn war es lecker und relativ günstig.